Allgemein Kommunalpolitik

Kommunalwahlen – Was wir wollen

Eine Übersicht zur Kommunalwahl, unseren Themen und Kandidaten findest du auf unserer Kommunalwahlseite.
Die Arbeit der kommunalen Gremien hat sich grundsätzlich am Willen der Bürger zu orientieren. Das bedeutet, dass der Wille der Bürger nicht nur alle paar Jahre zu den Wahlen eine Rolle zu spielen hat, sondern kontinuierlich in die Entscheidungsfindungen einfließen muss!
Keine „Bürgermeister-Denkmäler“ bestimmen den Lebenswert in den Orten, sondern vielmehr Vernunft und Nachhaltigkeit bei Infrastruktur, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Ortsbildgestaltung, Förderung des Ehrenamtes und der Vereine und vieles mehr. Und dies alles in allen Orten! Wir stehen für eine Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse im gesamten Landkreis, denn jeder Ort hier ist lebens- und wohnenswert!
Wir stehen dafür, dass bereits im Vorfeld von Entscheidungen zu größeren Investitionen die Bürger darüber informiert werden, welche Summen diese Investitionen nach sich ziehen werden, in welchen Zeiträumen und wie man sich die Nutzung bzw. Betreibung vorstellt.
Vergessen wir nicht: Folgekosten von heutigen Investitionen blockieren künftige Investitionen!
Warum lassen wir die Bürger nicht selbst darüber befinden, welche Dinge sie in den Orten als wichtig erachten? Lassen wir sie doch Prioritäten setzen, an denen sich die Politik im Rahmen der Haushaltsplanungen zu orientieren hat! Warum nicht jährlich vor den Haushaltsberatungen ein Meinungsbild darüber einholen, wo es im Ort „brennt“, was angepackt werden muss? Die modernen Medien bieten hierzu viele gute Möglichkeiten, ohne den Aufwand und Kosten ins Uferlose wachsen zu lassen.
Wir stehen dafür, dass die Sitzungen der kommunalen Gremien das Maximale an Öffentlichkeit erfahren, was die Gesetze hergeben. Nicht zuerst schauen, wie man Sachverhalte in der Nichtöffentlichkeit verstecken kann, sondern nur dort dem Datenschutz Rechnung tragen, wo es unumgehbar ist. Wenn z.B. kommunale Grundstücke an Private verkauft werden sollen, sind die persönlichen Daten der Erwerber schützenswert, aber sicher nicht der Kaufpreis! Schließlich geht es hier um öffentliches Vermögen!
Wir vertrauen auf das gesunde Beurteilungsvermögen der Bürger und haben in unserer teilweise jahrelangen Erfahrung in kommunalen Gremien und in der Vereinstätigkeit gelernt, eben auch Meinungen der Mehrheit zu akzeptieren, ob sie dem Einzelnen nun immer passt oder nicht. Als Verantwortungsträger sind wir Beauftragte der Bürger, nicht deren Vordenker! Nur so schaffen wir ein gemeinsames Miteinander vor Ort und haben ein wirksames Mittel gegen Politikverdrossenheit!
PIRATEN – Sie haben die Wahl!

0 Kommentare zu “Kommunalwahlen – Was wir wollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.