Ein Angriff auf die Pressefreiheit

Ob Netzsperren, Vorratsdatenspeicherung oder Netzneutralität – das Blog Netzpolitik.org ist ständiger publizistischer Beobachter der Politik in Fragen rund um Internet und Gesellschaft. Das Team um die nun von einer Anklage bedrohten Redakteure André Meister und Markus Beckedahl hat sich in der letzten Zeit besonders mit seinen Veröffentlichungen über den NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag Verdienste erworben. Dabei […]

Die Zukunft von Dorfschulen

Zum Interview mit Andreas Riethmüller (CDU) aus der Volksstimme vom 6. November 2014, ein Kommentar von Ernst Romoser (PIRATEN): Zitat aus dem Interview: „Das wollen wir jetzt nicht über den Haufen werfen.“ All die netten Darstellungen, welche im Kern richtig sind werden durch diesen obigen Satz zur Farce. – Die CDU hat Angst vor ihrer […]

Kreismitgleiderversammlung der Bördepiraten 2014

Zur ersten Kreismitgliederversammlung nach der Kommunalwahl trafen sich die Piraten der Börde. Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Kreisvorstandes. Der Kreisvorsitzende Jens Barthel blickte auf die vergangenen 12 Monate zufrieden zurück. Gerade der beachtliche Erfolg bei den Kommunalwahlen im Mai machten deutlich, dass die Bürger in unserem Landkreis die Ideen der PIRATEN unterstützen und […]

Spielen statt Bus fahren!

Die Piraten in Sachsen-Anhalt setzen sich aktiv für den Erhalt von Grundschulen im ländlichen Raum ein und unterstützen die Forderung eines Moratoriums zur Schulschließung. Die aktuell vom Land vorgegebenen Mindestschülerzahlen sind dringend nach unten zu korrigieren. Eine Mindestschülerzahl von 30 Schülern soll zum Erhalt einer Schule ausreichen.

Piraten wählen Kreisvorstand

Zur ersten Kreismitgliederversammlung nach der Bundestagswahl trafen sich die Piraten der Börde. Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Kreisvorstandes. Der Kreisvorsitzende Jens Barthel blickte auf die vergangenen 12 Monate zufrieden zurück.

Andrea Bogner im Rolling Stones Magazine

Der Artikel im Rolling Stone Magazine über die PIRATEN, ihre Politik und Andrea Bogner, erschien bereits im letzten Jahr. Er schildert aber dennoch ganz anschaulich und nicht minder aktuell, die Situation, wie sie auch heute noch in den kommunalen Gremien